Psidium eugeniaefolia

Purple Forest Guave

Englische Bezeichnung: Purple Forest Guava
Spanische Bezeichnung: Araca-una

Familie  

Myrtengewächse (Myrtaceae)

Verwendbare Teile: 

Frucht, Blätter

Hauptbestandteile:  

Mineralstoffe: Kalium, Magnesium(Zink in den Blättern)
Vitamine: B-Vitamine, C, Beta – Carotin (Provitamin A), Folsäure
Sekundäre Pflanzenstoffe: Antioxidantien (Quercitin, Flavonoide…), Lycopene
Blätter: phenolische Verbindungen, Isoflavonoide, Catechin, Rutin, Kaempferole, …

 

Ernte-Hinweise: 

Die Purple-Forest Guaven sind reif, wenn die Früchte dunkel lila gefärbt sind.

Verwendung:  

  • Frucht: Obstsalat, Smoothies, Verzierung von Kuchen
  • Blätter: Tee

Die “Purple-Forest” Guave ist in den atlantischen Regenwäldern Brasiliens heimisch. Sie ist seit langem ein Grundnahrungsmittel für indigene Stämme in Südamerika. Ihr portugiesischer Name, Araçaúna, stammt vom Volk der Guarani-Tupi und bedeutet “Frucht, die Augen hat”, da die Kelchblätter und das Blütenende der Frucht Wimpern ähneln.