Allium porrum

Porree, Lauch

Englische Bezeichnung: Leek
Spanische Bezeichnung: Puerro

 

Familie  

Zwiebelgewächse (Allioideae)

Verwendbare Teile 

Blattstiel

Hauptbestandteile 

  • MineralstoffeCalcium, Eisen, Kalium, Magnesium
  • Vitamine: C, E, Folsäure, Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre Pflanzenstoffeschwefelhaltige Aminosäure: Alliin (natürliches Antibiotikum)

Ernte-Hinweise:  

Wenn die Stange dick genug ist und einen Mindestdurchmesser von 3 cm hat, kann der Porree geerntet werden. Dafür die Erde entlang der Reihe etwas lockern und die Pflanzen vorsichtig heraus ziehen

Verwendung:  

Kochen, Dünsten, Schmoren, Blanchieren, Brate   
  • z.B.: als Gemüsebeilage oder als Hauptzutat in Suppen, Soßen, Quiches, Eintöpfen und Aufläufen 

    Der Lauch/ Porree zählt wie Zwiebel und Knoblauch zur Familie der Zwiebelgewächse, schmeckt aber viel milder als seine scharfen Verwandten. Seit mindestens 4000 Jahren wird er als Gemüse- und Gewürzpflanze kultiviert und war früher auch eine anerkannte Heilpflanze.