Eingebettet im immer grünen Norden Teneriffas, befindet sich Finca El Quinto. Seit 1980 wird hier ökologische Landwirtschaft gelebt. Es ist eine Begegnungsstätte in und mit der Natur

Finca El Quinto ist ein sich ständig weiterentwickelndes Projekt in dem der Austausch von und mit Gästen im Mittelpunkt steht. Seit den 80er Jahren bietet das Familienunternehmen, geführt in 2er Generation, seinen Gästen eine Auszeit vom stressigen Alltag in einer natürlichen und einzigartigen 

Finca El Quinto ist ein familiengeführter ökologische Finca mit individuell gestalteten Ferienhäusern im Norden Teneriffas. Hier leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Die Finca hat seine Anfänge im Jahre 1986 und wird heute in zweiter Generation geführt. Sie ist eine der wenigen  Ferienfincas der Kanarischen Inseln, die neben der Vermietung von Ferienhäusern auch ökologische Landwirtschaft betreibt. Das ehemals brachliegende Landstück wurde Schritt für Schritt in eine natürliche Ruheoase mit traditionellen kanarischen Häusern verwandelt. Die Apartments und Häuser liegen zwischen Orangenbäumen, Bananenpalmen und vielen anderen exotischen Pflanzen und Baumarten. Neben der Entspannung in der einmaligen Natur, ist die Finca El Quinto wegen ihrer einzigartigen Lage der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeit- und Sportaktivitäten, wie z. B. Wandern, Klettern, Surfen, Paragliding auf Teneriffa.

Allium porrum

Porree, Lauch

Englische Bezeichnung: Leek
Spanische Bezeichnung: Puerro

 

Familie  

Zwiebelgewächse (Allioideae)

Verwendbare Teile 

Blattstiel

Hauptbestandteile 

  • MineralstoffeCalcium, Eisen, Kalium, Magnesium
  • Vitamine: C, E, Folsäure, Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre Pflanzenstoffeschwefelhaltige Aminosäure: Alliin (natürliches Antibiotikum)

Ernte-Hinweise:  

Wenn die Stange dick genug ist und einen Mindestdurchmesser von 3 cm hat, kann der Porree geerntet werden. Dafür die Erde entlang der Reihe etwas lockern und die Pflanzen vorsichtig heraus ziehen

Verwendung:  

Kochen, Dünsten, Schmoren, Blanchieren, Brate   
  • z.B.: als Gemüsebeilage oder als Hauptzutat in Suppen, Soßen, Quiches, Eintöpfen und Aufläufen 

    Der Lauch/ Porree zählt wie Zwiebel und Knoblauch zur Familie der Zwiebelgewächse, schmeckt aber viel milder als seine scharfen Verwandten. Seit mindestens 4000 Jahren wird er als Gemüse- und Gewürzpflanze kultiviert und war früher auch eine anerkannte Heilpflanze.

     

    Family  

    Onion Family (Allioideae)

    Parts Used: 

    Bundle of leaf sheaths; stem/ stalk

    Key Constituents:

    • Minerals: Calcium, iron, potassium, magnesium
    • Vitamins: C, E, folic acid, beta-carotene (provitamin A), 
    • Secundary plant substancessulfur-containing amino acid: alliin (natural antibiotic)

    Harvesting Guidelines:  

    When the stem is thick enough and has a minimum diameter of 3 cm, the leek can be harvested. To do this, slightly loosen the soil along the row and carefully pull out the plant.

    Use:  

    Cooking, stewing, braising, blanching, roasting  
    •      e.g.:  as a vegetable garnish or as main ingredient in soups, sauces, quiches, stews and casseroles

    Like onions and garlic, leeks belong to the onion family, but they taste much milder than their pungent relatives. It has been cultivated as a vegetable and spice plant for at least 4,000 years and was once also a recognized medicinal plant.

     

    Familia 

    Allioideae

    Partes aprovechables: 

    Tallo

    Principales Constituyentes:

    • Minerales: calcio, hierro, potasio, magnesio
    • Vitaminas: C, E, ácido fólico, beta-caroteno (provitamina A)
    • Sustancias vegetales secundarias: Aminoácido que contiene azufre: aliina (antibiótico natural).

    Indicaciones de Cosecha:  

    Cuando el tallo es lo suficientemente grueso y tiene un diámetro mínimo de 3 cm, se puede cosechar el puerro. Para ello, afloja un poco la tierra a lo largo de la hilera y arranca las plantas con cuidado.

    Uso:  

    hervir, guisar, estofar, escaldar, freír. 
    •      por ejemplo: ejemplo: como guarnición de verduras o como ingrediente principal de sopas, salsas, quiches, guisos y estofados.

    Al igual que las cebollas y los ajos, los puerros pertenecen a la familia de las cebollas, pero su sabor es mucho más suave que el de sus parientes picantes. Se cultiva como verdura y especia desde hace al menos 4.000 años y solía ser una planta medicinal reconocida.