Brassica oleracea var. palmifolia

Palmkohl, Schwarzkohl, Italienischer Kohl, Toskanischer Kohl

Englische Bezeichnung: Dino Kale, Tuscan kale, Italian kale, Flat Back Kale, Palm Tree Kale, Black Tuscan Palm

Spanische Bezeichnung: Col rizada, Cavolo Nero

 

Familie  

Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Verwendbare Teile 

Blätter

Hauptbestandteile 

  • Mineralstoffe: Calcium, Eisen, Kalium, Zink
  • Vitamine: C, K, E, Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre Pflanzenstoffe: Antioxidantien: Flavonoide (Carotinoide), Quercetin, sowie krebsfeindlichee Senfölglycoside

Ernte-Hinweise:  

Wenn immer die unteren Blätter geerntet werden, wächst der Grünkohl von der Mitte aus nach und man erhält eine reichere Ernte.
 

Verwendung:  

Rohkost, Dünsten, Dampfgaren, Anbraten, Backen  

  • z.B.: als Gemüsbeilage oder in Eintöpfen, Pasta-Gerichten, Salaten, Smoothies

    Die dunklen Kohlblätter sind ein wahres Superfood! Neben den zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen enthält er auch ein hochwertiges Aminosäureprofil, Ballaststoffe und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe.