Azadirachta indica

NIEM / NIEMBAUM

Englische Bezeichnung: Neem, Nimtree, Indian Lilac
Spanische Bezeichnung: Nimbo de la India, Nim, Neem

Familie  

Mahagonigewächse (Meliaceae)
Verwendbare Teile:
Blätter, Rinde, Früchte/ Samen
Inhaltstoffe:
Niem enthält über 100 verschiedene Inhaltsstoffe, die sich zudem im Stamm, der Rinde den Blättern und Früchten unterschiedlich zusammensetzen, z.B.:
  • Antioxidantien (Quercetin), antiviral wirksame Limonoide Nimbin, Nimbidin und Azadirachtin…
Verwendung: 
  • als Insektizid, Fungizid, Spermizid, Dünger und Futtermittel, Zahnhygiene 
(in Medizin, Landwirtschaft, Gartenbau…)

Der Niembaum zählt zu den wichtigsten Heilpflanzen der Ayurveda-Medizin und dient Menschen, Tieren und selbst Pflanzen bereits seit Jahrtausenden als Allheilmittel. Aufgrund seiner vielfältigen Wirkungen wird Niem auch als Dorfapotheke bezeichnet.

Der Baum ist besonders unempfindlich gegenüber Trockenheit und kann bis zu 40 Meter hoch sowie bis zu 200 Jahre alt werden.

Das bekannte Neemöl wird auch in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt, da es Pflanzen z. B. vor Läusen und Spinnmilben schützt.