Eingebettet im immer grünen Norden Teneriffas, befindet sich Finca El Quinto. Seit 1980 wird hier ökologische Landwirtschaft gelebt. Es ist eine Begegnungsstätte in und mit der Natur

Finca El Quinto ist ein sich ständig weiterentwickelndes Projekt in dem der Austausch von und mit Gästen im Mittelpunkt steht. Seit den 80er Jahren bietet das Familienunternehmen, geführt in 2er Generation, seinen Gästen eine Auszeit vom stressigen Alltag in einer natürlichen und einzigartigen 

Finca El Quinto ist ein familiengeführter ökologische Finca mit individuell gestalteten Ferienhäusern im Norden Teneriffas. Hier leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Die Finca hat seine Anfänge im Jahre 1986 und wird heute in zweiter Generation geführt. Sie ist eine der wenigen  Ferienfincas der Kanarischen Inseln, die neben der Vermietung von Ferienhäusern auch ökologische Landwirtschaft betreibt. Das ehemals brachliegende Landstück wurde Schritt für Schritt in eine natürliche Ruheoase mit traditionellen kanarischen Häusern verwandelt. Die Apartments und Häuser liegen zwischen Orangenbäumen, Bananenpalmen und vielen anderen exotischen Pflanzen und Baumarten. Neben der Entspannung in der einmaligen Natur, ist die Finca El Quinto wegen ihrer einzigartigen Lage der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeit- und Sportaktivitäten, wie z. B. Wandern, Klettern, Surfen, Paragliding auf Teneriffa.

Brassica rapa subsp. rapa var. majalis

Mairübe, Herbstrübe

Englische Bezeichnung: May turnip / White turnip
Spanische Bezeichnung: Nabo

 

Familie  

Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Verwendbare Teile 

Wurzelknolle, Blätter

Hauptbestandteile 

  • Mineralstoffe: Kalium, Calcium
  • Vitamine: B-Vitamine, C, K, E, Folsäure, Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre Pflanzenstoffe: Antioxidantien, sowie krebsfeindliche Senfölglycoside

Ernte-Hinweise:  

Zum Ernten werden die Rüben vorsichtig am Laub aus der Erde gezogen. Sollen die Rüben eingelagert werden, müssen die Herzblätter an der Rübe bleiben

Verwendung:  

Rohkost, Dünsten, Dampfgaren, Anbraten, Blanchieren, Backen  
  • z.B.: als Gemüsebeilage, als Carpaccio, in Salaten, Suppen, Eintöpfen, Aufläufen, Gemüsepfannen

    Klein, aber fein – das trifft die Haupteigenschaften von Mairübchen ziemlich genau:  Sie bieten zwar jeweils nur kleine Mengen an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen – aber dafür sind fast alle wichtigen Nährstoffe vertreten.

    Family  

    Cruciferous Vegetables (Brassicaceae)

    Parts Used: 

    Leaves, root bulb

    Key Constituents:

    • Minerals: Calcium, potassium
    • Vitamins: B vitamins, C, K, E, folic acid, beta-carotene (provitamin A). 
    • Secundary plant substances: Antioxidants, as well as anti-cancer sulfur-containing glucosinolate compounds, isothiocyanates and sulforaphane

    Harvesting Guidelines:  

    To harvest the turnips are carefully pulled out of the ground by the foliage. If the beets are to be stored, the heart leaves must remain on the beet.

    Use:  

    Raw, steaming, sautéing, baking, blanching 
    •      e.g.:  as a vegetable side dish, as carpaccio, in salads, soups, stews, casseroles, vegetable pans

    Small but fine – that pretty much sums up the main characteristics of turnips: They each offer only small amounts of vitamins, minerals and trace elements – but almost all the important nutrients are represented.

     

    Familia 

    Plantas crucíferas (Brassicaceae)

    Partes aprovechables: 

    Nabo & hojas

    Principales Constituyentes:

    • Minerales: calcio, potasio
    • Vitaminas: Vitaminas B, C, K, E, ácido fólico, beta-caroteno (pro-vitamina A). 
    • Sustancias vegetales secundarias: Antioxidantes, , así como glucósidos de aceite de mostaza anticancerígenos.

    Indicaciones de Cosecha:  

    Para cosecharlas, se debe arrancar cuidadosamente las remolachas de la tierra por el ramaje.
    Si las remolachas se van a almacenar, las centrales hojas deben permanecer en la remolacha.

    Uso:  

    crudo, guisados, al vapor, salteados, escaldados, horneados.  
    •      por ejemplo: ejemplo: como guarnición de verduras, como carpaccio, en ensaladas, sopas, guisos, cazuelas de verduras.

    Pequeños pero potentes – eso resume más o menos las principales características de los nabos: cada uno de ellos ofrece sólo pequeñas cantidades de vitaminas, minerales y oligoelementos, pero casi todos los nutrientes importantes están presentes.