Magnolia

MAGNOLIE

Englische Bezeichnung: Magnolia
Spanische Bezeichnung: Magnolia

Familie  

Magnoliengewächse (Magnoliaceae)
Wissenswertes: 
Die Bournemouth University teilte am 4. April 2007 mit, die Rote Liste der Magnoliengewächse führe 132 von insgesamt 245 Arten als gefährdet. Als Hauptursachen der Bedrohung werden die Zerstörung der natürlichen Lebensräume der Magnolien für die Landwirtschaft sowie deren übermäßige Ausbeutung angesehen.
Nutzung
Magnolien werden vor allem aufgrund ihrer großen, auffälligen Blüten als Ziergehölze sehr geschätzt. Einige Arten wie Magnolia officinalis werden arzneilich in der Traditionellen chinesischen Medizin verwendet oder dienen als Nahrungsmittel, so die Arten Magnolia cylindrica und Magnolia hedyosperma

Je älter ein Magnolienbaum ist, desto üppiger wächst seine Blütenpracht.
Namensgeber ist Pierre Magnol, ein französischer Botaniker.

Die Gattung reicht bis in die Kreidezeit (über 100 Mio. Jahre) zurück. Sie wuchsen in prähistorischen Wäldern auch in Deutschland, bevor die Gletscher der Eiszeit sie in wärmere Gegenden zurück drängten.

Magnolien gelten als nur leicht giftig, das Alkaloid Magnoflorin findet sich hauptsächlich in Rinde und im Holz