Eingebettet im immer grünen Norden Teneriffas, befindet sich Finca El Quinto. Seit 1980 wird hier ökologische Landwirtschaft gelebt. Es ist eine Begegnungsstätte in und mit der Natur

Finca El Quinto ist ein sich ständig weiterentwickelndes Projekt in dem der Austausch von und mit Gästen im Mittelpunkt steht. Seit den 80er Jahren bietet das Familienunternehmen, geführt in 2er Generation, seinen Gästen eine Auszeit vom stressigen Alltag in einer natürlichen und einzigartigen 

Finca El Quinto ist ein familiengeführter ökologische Finca mit individuell gestalteten Ferienhäusern im Norden Teneriffas. Hier leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Die Finca hat seine Anfänge im Jahre 1986 und wird heute in zweiter Generation geführt. Sie ist eine der wenigen  Ferienfincas der Kanarischen Inseln, die neben der Vermietung von Ferienhäusern auch ökologische Landwirtschaft betreibt. Das ehemals brachliegende Landstück wurde Schritt für Schritt in eine natürliche Ruheoase mit traditionellen kanarischen Häusern verwandelt. Die Apartments und Häuser liegen zwischen Orangenbäumen, Bananenpalmen und vielen anderen exotischen Pflanzen und Baumarten. Neben der Entspannung in der einmaligen Natur, ist die Finca El Quinto wegen ihrer einzigartigen Lage der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeit- und Sportaktivitäten, wie z. B. Wandern, Klettern, Surfen, Paragliding auf Teneriffa.

Peltophorum pterocarpum

GELBER FLAMMENBAUM

Englische Bezeichnung: Yellow-flamboyant, Yellow Flame Tree
Spanische Bezeichnung: Flamboyan amarillo

Familie  

Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Nicht umsonst beinhaltet allein schon der Name des Gelben Flammenbaums oder Gelben Flamboyants Parallelen zum rotblühenden Flammenbaum (Delonix regia).

Wo dieser mit roten Blüten die Blicke auf sich zieht, tut es der Gelbe Flamboyant (Peltophorum pterocarpum) eben mit gelben Blüten, die zart duften: Sie bedecken die Kronen älterer Bäume im Hochsommer mit einer leuchtend gelben Decke bis zu 25 cm langer Blütenkerzen, die sich über den runden bis schirmförmigen Kronen erheben. Aus ihnen entwickeln sich lange, braune Samenschoten.

Family

Fabaceae

There are good reasons why the name of the yellow flame tree or yellow flamboyant already contains parallels to the red-flowered flame tree (Delonix regia).

Where the latter attracts attention with its red flowers, the yellow flamboyant (Peltophorum pterocarpum) does so with yellow flowers that are delicately fragrant: in midsummer, they cover the crowns of older trees with a bright yellow blanket of up to 25 cm long flower corollas that rise above the round to umbrella-shaped crowns. Long, brown seed pods develop from them.

Familia

Fabaceae

No en vano, el nombre del árbol de la llama amarilla o flamboyán amarillo contiene por sí solo un paralelismo con el árbol de la llama de flor roja (Delonix regia).
Mientras que este último llama la atención con sus flores rojas, el flamboyán amarillo (Peltophorum pterocarpum) lo hace con flores amarillas delicadamente perfumadas: en pleno verano, cubren las copas de los árboles más viejos con un manto amarillo brillante de corolas florales de hasta 25 cm de longitud que se elevan por encima de las copas redondas o en forma de paraguas. De ellas salen largas vainas de semillas de color marrón.