Glycine max

Edamame, Unreife Sojabohne

Englische Bezeichnung: Edamame, Unripe Soja Bean 
Spanische Bezeichnung: Edamame, Soja inmadura

Familie  

Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Hauptbestandteile:  

Mineralstoffe: Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen 
Vitamine: B-Vitamine, C, E, Folsäure, Beta-Carotin (Provitamin A)
Sekundäre Pflanzenstoffe: Flavonole, Phytoöstrogene, Isoflavone

 

Ernte-Hinweise:  

Wenn einige Blätter sich gelb färben und bevor die grünen Schoten langsam beginnen gelb zu werden ist es Zeit die Bohnen zu ernten. Dafür einfach abpflücken.

Verwendung:  

 Dünsten, Kochen
  • serviert mit Salz als Snack, als Beilage, in Eintöpfen, Curries,..

Als Edamame (japanisch für “Bohne am Zweig”) werden die unreif geernteten grünen Sojabohnen bezeichnet. Essbar sind die Edamame-Bohnen, jedoch nicht die grünen Schoten. Im Gegensatz zu anderen Hülsenfrüchten und Bohnen benötigt Edamame lediglich um die fünf Minuten zum Garen. Die Edamame Bohnen stellen einen wunderbare pflanzliche Eiweißquelle dar.