Brassica oleracea

Brokkoli

Englische Bezeichnung: Broccoli
Spanische Bezeichnung: Brócoli

 

Familie  

Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Verwendbare Teile 

Stängel, Röschen, kleine Blätter

Hauptbestandteile 

  • MineralstoffeKalium, Calcium, Eisen, Zink
  • Vitamine: B1, B2, B6, E, C und Beta Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre PflanzenstoffeAntioxidantien sowie krebsfeindliche Senfölglycoside

Ernte-Hinweise:  

Wenn immer die unteren Blätter geerntet werden, wächst der Grünkohl von der Mitte aus nach und man erhält eine reichere Ernte

Verwendung:  

Rohkost, Dünsten, Dampfgaren, Anbraten, Backen 
  • z.B.: als Gemüsbeilage oder in Eintöpfen, Pasta-Gerichten, Salaten, Smoothies

Brokkoli gehört wie alle Kohlpflanzen zur Familie der Kreuzblütler. Diese ist vor allem für ihre gesundheitsförderlichen Eigenschaften bekannt. Die Kulturpflanze ist eine Züchtung, welche von einer wilden Kohlart aus Asien abstammt. Das Gemüse war bereits bei den alten Griechen und Römern beliebt und sollte auch heute aufgrund seiner großartigen Inhaltsstoffe und Vielseitigkeit auf keinem Speiseplan fehlen!