Eingebettet im immer grünen Norden Teneriffas, befindet sich Finca El Quinto. Seit 1980 wird hier ökologische Landwirtschaft gelebt. Es ist eine Begegnungsstätte in und mit der Natur

Finca El Quinto ist ein sich ständig weiterentwickelndes Projekt in dem der Austausch von und mit Gästen im Mittelpunkt steht. Seit den 80er Jahren bietet das Familienunternehmen, geführt in 2er Generation, seinen Gästen eine Auszeit vom stressigen Alltag in einer natürlichen und einzigartigen 

Finca El Quinto ist ein familiengeführter ökologische Finca mit individuell gestalteten Ferienhäusern im Norden Teneriffas. Hier leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Die Finca hat seine Anfänge im Jahre 1986 und wird heute in zweiter Generation geführt. Sie ist eine der wenigen  Ferienfincas der Kanarischen Inseln, die neben der Vermietung von Ferienhäusern auch ökologische Landwirtschaft betreibt. Das ehemals brachliegende Landstück wurde Schritt für Schritt in eine natürliche Ruheoase mit traditionellen kanarischen Häusern verwandelt. Die Apartments und Häuser liegen zwischen Orangenbäumen, Bananenpalmen und vielen anderen exotischen Pflanzen und Baumarten. Neben der Entspannung in der einmaligen Natur, ist die Finca El Quinto wegen ihrer einzigartigen Lage der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeit- und Sportaktivitäten, wie z. B. Wandern, Klettern, Surfen, Paragliding auf Teneriffa.

Brassica oleracea

Brokkoli

Englische Bezeichnung: Broccoli
Spanische Bezeichnung: Brócoli

 

Familie  

Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Verwendbare Teile 

Stängel, Röschen, kleine Blätter

Hauptbestandteile 

  • MineralstoffeKalium, Calcium, Eisen, Zink
  • Vitamine: B1, B2, B6, E, C und Beta Carotin (Provitamin A)
  • Sekündäre PflanzenstoffeAntioxidantien sowie krebsfeindliche Senfölglycoside

Ernte-Hinweise:  

Wenn immer die unteren Blätter geerntet werden, wächst der Grünkohl von der Mitte aus nach und man erhält eine reichere Ernte

Verwendung:  

Rohkost, Dünsten, Dampfgaren, Anbraten, Backen 
  • z.B.: als Gemüsbeilage oder in Eintöpfen, Pasta-Gerichten, Salaten, Smoothies

Brokkoli gehört wie alle Kohlpflanzen zur Familie der Kreuzblütler. Diese ist vor allem für ihre gesundheitsförderlichen Eigenschaften bekannt. Die Kulturpflanze ist eine Züchtung, welche von einer wilden Kohlart aus Asien abstammt. Das Gemüse war bereits bei den alten Griechen und Römern beliebt und sollte auch heute aufgrund seiner großartigen Inhaltsstoffe und Vielseitigkeit auf keinem Speiseplan fehlen!

 

Family  

Cruciferous Vegetables (Brassicaceae)

Parts Used: 

Stalk, Florets Small leaves

Key Constituents:

  • Minerals: Calcium, iron, potassium, Zinc
  • Vitamins: B1, B2, B6, C, E, Beta-Carotene (Provitamin A)
  • Secundary plant substances: Antioxidants as well as anti-cancer sulfur-containing glucosinolate compounds, isothiocyanates and sulforaphane

Harvesting Guidelines:  

Broccoli is ready for harvesting when the individual flower buds are clearly formed, but still tightly closed. After harvesting the large rose, the plants still form numerous tender side shoots. The broccoli should not be stored for a long time and its ingredients are best preserved when it is steamed only short

Use:  

Steaming, sautéing, blanching, stewing
  •      e.g.:  as a vegetable sidedish or as main ingredient in soups, pasta sauces, stews and casseroles

Broccoli, as all cabbage plants, belongs to the cruciferous family, which is known primarily for its health-promoting properties.

The cultivated plant is a cultivation, which originates from a wild cabbage species from Asia.

The vegetable was already popular with the ancient Greeks and Romans and should not be missing from any menu even today due to its great ingredients and versatility!

 

Familia 

Brassicaceae

Partes aprovechables: 

Tallos, ramilletes, hojas pequeñas.

Principales Constituyentes:

  • Minerales: calcio, hierro, potasio, zinc
  • Vitaminas: B1, B2, B6, E, C y betacaroteno (provitamina A).
  • Sustancias vegetales secundarias: Antioxidantes así como glucósidos de aceite de mostaza anticancerígenos.

Indicaciones de Cosecha:  

El brócoli está listo para ser cosechado cuando cada uno de los cogollos florales se haya desarrollado. Después de cosechar la flor grande, las plantas siguen dando numerosos brotes tiernos. El brócoli no debe almacenarse durante mucho tiempo y sus ingredientes se conservan mejor si se cuece brevemente al vapor.

Uso:  

cocinar al vapor, guisar, saltear, escaldar.  
  •      por ejemplo: ejemplo: como guarnición de verduras o como ingrediente principal de sopas, salsas para pasta, guisos y estofados. 

Como todas las plantas de col, el brócoli pertenece a la familia de las crucíferas. Esta familia es conocida sobre todo por sus propiedades beneficiosas para la salud.
La planta cultivada es una variedad que procede de una especie de col silvestre procedente de Asia.
Esta hortaliza ya era popular entre los antiguos griegos y romanos, y no debería faltar en ningún menú de hoy en día por sus grandes ingredientes y su versatilidad de uso.