Allium schoenoprasum

SCHNITTLAUCH

Englische Bezeichnung: Chives
Spanische Bezeichnung: Cebollino

Familie  

Lauchgewächse (Allioideae)

Hauptbestandteile:  

Schwefelverbindungen, Antioxidant (Quercetin), Phytoöstrogen (Kaempferol)

 

Verwendung: 

Blätter, Blüten, Zwiebel

Geschmack:

Scharf

 

Energie:

Kühlend

 

Ernte-Hinweise:
  • Geerntet werden die röhrenförmigen Blätter der unterirdischen kleinen Zwiebeln, diese werden einfach ein Stück über der Erde abgeschnitten und treiben danach wieder aus 
  • Die lila Blüten können auch geerntet und verzehrt werden, der Stängel ist dann jedoch verholzt und nicht mehr genießbar

 

In Asien, Europa und Nordamerika gedeiht der Schnittlauch in den kaltgemässigten Zonen als Wildpflanze. Lange wurden er auf Feuchtwiesen, an Seeufern und Flussbänken eingesammelt und als Würzkraut und Arzneimittel angewandt.