Physalis peruviana

Physalis, Kapstachelbeere, Andenbeere, Andenkirsche, Peruanische Blasenkirsche, Judenkirsche

Englische BezeichnungCape gooseberry, Goldenberry
Spanische BezeichnungUchuva, Aguaymanto, Uvilla

Familie  

Nachtschattengewächse (Solanaceae)

Hauptbestandteile:  

Mineralstoffe: Kalium 
Vitamine: B-Vitamine, E, C, Beta-Carotin (Provitamin A)
Sekundäre Pflanzenstoffe: Antioxidantien

 

Ernte-Hinweise:  

Die grünen lampignon-förmigen Blütenkelche werden braun und trocknen. Erst wenn sie ganz trocken sind, kann man sie pflücken, dann sind sie reif.

Verwendung:  

  • Frucht: im Porridge, Obstsalat, Salat, Dessert, ….

Die Physalis wird auch Andenbeere oder Kapstachelbeere genannt. Ursprünglich kommt sie aus Peru und Chile. Seefahrer haben sie nach Südafrika gebracht. Deshalb auch die Namen Anden- und Kapstachelbeeren.